Spenden

Praktikum

Let’ s take hands and make the impossible possible

Denn Kinder brauchen eine Hand, auf der ganzen Welt!

Du bist an einem Freiwilligendienst in Namibia interessiert, an der Kultur des Landes mit seinen Menschen und dem Leben dort, möchtest einen Teil deiner Fähigkeiten an die Kinder weitergeben und dich mit deinen Stärken engagieren? Dann bist du für das Projekt und die Kinder eine große Bereicherung. Deine Freiwilligenarbeit bei der Kinderhilfsorganisation UNCSO und die Integration in die namibische Familie der Projektleiterin fördert unmittelbar den Dialog der Kulturen.

Von allen Aufgaben im Projekt liegt das Hauptaugenmerk auf der Hausaufgabenbetreuung in Englisch und Mathematik. Sie findet nach dem Schulunterricht statt und orientiert sich an den Ressourcen und Defiziten der Kinder. Hierbei ist es eine große Herausforderung, den Kindern und Jugendlichen einerseits die immens wichtige Zuwendung und Liebe zu geben, andererseits eine starke Führung anbieten zu können, die Regeln, Grenzen und konsequentes Handeln erfordert. Das kontinuierliche Umsetzen von Regeln und Grenzen, ohne beim Kind Angst zu schüren, sondern vielmehr Vertrauen aufzubauen ist eine Gratwanderung, die in kleinen Schritten gelingt.
Die Freizeitbeschäftigungen, um die vorhandenen Talente zu fördern, sind Kreativ-Projekte in den Bereichen Sport, Kunst, Musik – eventuell afrikanische Rhythmen, sowie das wichtige Fördern handwerklicher Fähigkeiten.
Besuche im Township bei den Eltern, Großeltern oder Pflegefamilien der Projektkinder, an denen du gern teilnehmen kannst, unterstützen das Bestreben, die Kinder nicht komplett aus ihrem Umfeld nehmen zu müssen! Diese direkte Beteiligung ist ein sehr wichtiger Teil unseres Projekts. Wir glauben, dass beide Seiten davon profitieren können, wenn der Kontakt durch Elternabende und regelmäßige Hausbesuche im Township nicht aus den Augen verloren geht. Während dieser Besuche erklärt Marianne Izaaks (Programm-Koordinator) die Entwicklung jedes einzelnen Kindes. Es werden individuelle Schwierigkeiten besprochen und nach geeigneten Lösungen gesucht.
Im Idealfall möchten wir den Kindern und deren Bezugspersonen vermitteln, dass sich mit dem außerschulischen UNCSO Bildungsangebot und dem bemerkswerten Engagement jedes Praktikanten, allen Projektkinder eine große Chance für ein Leben in sicheren sozialen Verhältnissen eröffnet.

Du hast täglich die Möglichkeit, den Tag beim gemeinsamen Kochen mit den anderen Volontären Revue passieren zu lassen. Beim Austausch am runden Tisch können Fragen und Probleme mit Marianne besprochen werden. Sie kennt die Centerkinder wie ihre eigenen und kann Dir jede Menge Tipps geben.
Zum Programm gehören auch die Anleitung und Aufklärung in der Körperhygiene sowie HIV – Prävention.

Anforderungen

Ein Alter von 18 – 30 Jahren, gute Englischkenntnisse und Erfahrungen in der Arbeit mit Kinder und Jugendlichen.
Mit deinem Einfühlungsvermögen in die namibische Kultur wirst du mit Kreativität und Phantasie lernen, zusammen mit den Kindern, aus nichts etwas zu zaubern. Du wirst erfahren, dass es gerade die kleinen Dinge sind, von denen du eine so beeindruckende Wirkung nicht erwartet hättest. Freude, Erfüllung und Herausforderung zugleich werden dein Praktikum begleiten.
Eine Praktikumszeit von 3 Monaten hat sich für alle Seiten als sehr effektiv und somit wünschenswert herausgestellt. Kürzere Aufenthalte von mindestens 6 Wochen sind möglich, wenn noch freie Kapazitäten zur Verfügung stehen.
Für nähere Informationen schreibe einfach eine E-Mail an die unten genannten Adressen.

Bewerbung

Bitte sende Deine englische Bewerbung als CV mit Foto, einem kurzen Motivationsschreiben und Angaben zu Deiner gewünschten Aufenthaltszeit an Marianne Izaaks und als Kopie an Ingrid Pfannkuchen.
Marianne und Ingrid kümmern sich gemeinsam um die Vermittlung der Praktikanten, sind im steten Austausch und besprechen ihre jeweiligen Aufgaben. Für alle vorbereitenden Fragen, die Dein Praktikum und eine eventuelle Reise in Namibia betreffen, setze Dich bitte mit Ingrid in Verbindung.
Alle im Projekt arbeiten ehrenamtlich und es bedarf keiner Verwaltungskosten.

Projektleiterin und Ansprechpartnerin UNCSO / Usakos: Marianne Izaaks uncso@yahoo.com

Kontaktperson Deutschland: Ingrid Pfannkuchen ipfannkuchen@web.de